Bargeldloses Bezahlen ist in Hong Kong alltäglich

Heute Morgen erhielt Thomas Wos eine Mail mit dem Betreff: Unterschriften sammeln bezüglich Bargeldeinschränkung. Ja, seit einiger Zeit ist es bei uns ein großes Thema, das Bargeld soll eingeschränkt werden oder gar komplett verschwinden. Was uns Sorge macht, ist in anderen Ländern Realität geworden.

 

Die Octopus Card ist in Hongkong alles was Sie benötigen. Damit können Sie überall bezahlen und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Erstaunlich ist, dass die Octopus Card bereits seit 1997 ein aktives System in Hongkong ist. Eine Octopus Card gibt es für 15 € an jeder U-Bahn-Station zu kaufen. 5 € sind Pfand und der Rest ist Ihr Einkaufsguthaben. Das Beste daran ist, Ihre Käufe bleiben anonym.

 

Kurz gesagt, die Octopus Card erfreut sich der Akzeptanz aller. Ganz anders als hier. Aber ich denke das wichtigste ist die Anonymität. Hier bleiben wir nicht anonym bei der bargeldlosen Bezahlung.

 

Es gibt Bargeld Liebhaber und Bargeld Hasser und während sich einige darüber freuen, dass es bald kein Bargeld mehr geben soll, fürchten sich viele andere vor dieser Entwicklung. Zu welcher Gruppe gehören Sie?