Ist Ihnen auch schon übel von der Preisachterbahn im Netz?

Die Onlinehändler sind richtige Jongleure, die Preisen gehen ständig rauf und runter und sie müssen mitziehen. Womöglich leiden Sie an dem YoYo Effekt? Was für den Händler ein Martyrium ist, ist für den Kunden eine undurchsichtige Labyrinth- Situation.

Besonders Amazon Kunden ist es nicht entgangen, dass die Preisekurse der Produkte einer Achterbahn gleichkommen. Ein E-Commerce Experte stellte fest, welchen Ausmaß diese ständige Veränderung hat. Im April waren es bei Amazon 3,4 Millionen Preisänderungen. Das bringt den Kunden reichlich durcheinander, im Laden um die Ecke, gibt es solche Schwankungen nicht.

Thomas Wos macht sich Gedanken über diese große Auffälligkeit. Die Preise entwickeln die gleiche Dynamik, wie die Emergency Markets. Der richtige Moment muss abgepasst werden, um etwas zu kaufen. Verpassen Sie diesen Augenblick, werden die neuen Schuhe wieder teurer. Die Schwankungen sind nicht immens groß, aber sie sind da.