Like-Button ade?

Droht dem Like-Button das Aus? Das Landes Gericht Düsseldorf hat den Facebook Like-Button für rechtswidrig erklärt. Das Gericht vertritt die Ansicht, dass User von Seitenbetreibern, in diesem Fall Fashion – ID, aufgeklärt sein sollten, welche Daten durch den Einsatz des Buttons übertragen werden. Hier geht es besonders um die IP-Adresse des Benützers. Nach Angaben des Landgerichts Düsseldorf, ist in diesem Fall ein Verweis auf die Datenschutzrichtlinie unzureichend, weil es mit persönlichen Daten verknüpft ist.

Thomas Wos war nicht wenig überrascht. Dass jedes Like uns bloß stellt ist allgemein Bekannt, das jemand etwas dagegen unternimmt ist neu. Die Verbraucherzentrale Düsseldorf handelte. Das Urteil ist noch nicht in Kraft getreten, mit anderen Worten der Beklagte kann in die Revision gehen. Sind wir ehrlich, es ist vollkommener Quatsch sich auf der Ebene eines Düsseldorfers Gerichts ausgerechnet mit dem Like-Button zu befassen, das Internet ist ja letztlich nicht auf Düsseldorf beschränkt. Interessant, wann jeder versteht, das Internet ist international und wer ein Problem mit Facebook oder anderen Netzwerken hat, sollte dort einfach keine Konten unterhalten.

Wenn Sie den FB Button auf Ihrer Seite haben, dann achten Sie darauf, dass Ihre Besucher genau wissen was an FB übertragen wird, wenn diese angeklickt wird. Offensichtlich müssen Sie Ihre Mitmenschen vor sich selber schützen.