Virales Marketing – soz. Netzwerke

Vor einigen Tagen überlegte Thomas Wos für sich, die sozialen Netzwerke erwecken den Eindruck sich täglich zu vermehren. Waren es früher FB und Twitter, nehmen heute die Plattformen kaum ein Ende. Da ist doch die Frage, in welchen Netzwerken sind Sie mit Ihrem Shop vertreten? Umso mehr Netzwerke von Ihnen verwendet werden, desto größer ist ihr Netz. Aber Sie sollten nicht Ihre ganze Zeit bei FB, Twitter und Co verbringen, dafür aber die Social Media Buttons anbringen. Pinterest, Google+, und diverse andere. Thomas Wos hat eine Liste erstellt welche Plattformen für Social Media die wichtigsten wären. Einen kleinen Auszug davon bekommen Sie jetzt.

 

Neben der bereits erwähnten, kommen noch YouTube, flickr, LinkedIn, Vimeo, Instagram und Xing. Werden Sie von überzeugten Kunden auf diesen Plattformen erwähnt, haben Sie eine Menge Geld gespart, denn diese Werbung ist nicht nur überzeugend, sie ist Kostenfrei.