Weihnachtszeit Spendenzeit

Weihnachten ist die Zeit, wo die meisten von uns sich darauf freuen anderen eine Freude zu machen. Thomas Wos hat sich gefragt, ob Shopbetreiber auch jemandem eine Freude machen können. Natürlich, Sie haben die Ware vorrätig, die Ihre Kunden dringend benötigen, aber wie sieht es mit denen aus die nichts haben? Wie wäre es, wenn Sie Ihren Kunden dazu bewegen andere zu unterstützen?

 

Deutschland öffnet die Tür für Flüchtlinge. Menschen die aus wärmeren Gegenden stammen, die nichts haben außer ihrem Leben haben. Ich kann mir vorstellen, dass auf der Flucht keine Schrankkoffer mitgenommen werden. Gewähren Sie jedem Kunden, der etwas von Ihrem Sortiment für einen Flüchtling spendet, einem kleinen Rabatt. Pullover, Hosen, Schuhe Schall, etc. Sie helfen damit Ihren Kunden etwas Gutes zu tun und Sie selbst, tun auch viel Gutes. Oder machen Sie es, wie ein Shop für Whiteboards, die haben kurzerhand zwei Boards für ein Schulprojekt für Flüchtling gespendet.

 

Wenn Sie keine Kleidung verkaufen, richten Sie eine Sammelstelle ein. Informieren Sie die Presse, damit jeder davon erfährt. Das ist nicht nur gratis Werbung, es ist eine Unterstützung für Menschen die auf unsere Hilfe angewiesen sind. Umso mehr Leute davon erfahren, desto größer der Umfang der Spenden. Thomas Wos freut sich auf Ihren Einsatz und wünscht Ihnen viel Erfolg.